von FPW

Mehr Platz

März 30, 2009 in Trockenbau von FPW

Platz kann man nie genug haben. Irgend etwas findet sich immer was man abstellen, wegstellen oder hinstellen muß. Darum haben wir auch gleich unseren Spitzboden ausbauen lassen. Selbermachen war uns zu zeitaufwändig.

Den Ausbau hat die Zimmerei Zeller übernommen. In einer echten Blitzaktion wurde das erledigt. Montag wurde das Material auf den Spitzboden geschafft, Fußboden, Dämmung und Dampfsperre eingebaut. Dienstag vormittags wurden die Arbeiten vom Montag beendet. Am Mittoch Morgen kam der Elektriker und hat die Verkabelung gemacht, danach wurden durch die Zimmerei die Gipskartonplatten angeschraubt. Zusätzlich wurde noch unsere Einschubtreppe ausgebaut und die Treppenöffnung verschoben. Am Mittwoch Nachmittag war alles fertig und wir haben jetzt ein Zimmer mehr. Das Machen-Lassen hat zwar wieder viel Geld gekostet, aber so schnell und in der Qualität hätten wir das nie alleine geschafft. Vielen Dank an die Mitarbeiter der Zimmerei Zeller für die gute und schnelle Arbeit. Ein ganz besonderer Dank geht an Timo Zeller, dafür, dass er es trotz der vielen und umfangreichen anderen Projekte geschafft hat, unseren Innenausbau mit einzuschieben.


Werbung Zimmerei Kiel | Fassadenbau | Dachsanierung

Rest des Eintrags ansehen →

von FPW

Wer will fleißige Handwerker sehen…

März 12, 2009 in Heizung / Sanitär, Trockenbau von FPW

… der muss in unser Baugebiet kommen. Kaum wird es etwas besseres Wetter, wird auf 2 neuen Grundstücken direkt neben uns angefangen, zu bauen. Wir werden uns wohl dran gewöhnen müssen, noch eine Weile auf einer Baustelle zu wohnen.

Aber auch bei uns tut sich was. Unser Garten ist eingeebnet, Muttererde verteilt, Rasen angesät und Humus aufgebracht. Rund ums Haus ist ein Streifen mit Kies gelgt, um die Feuchtigkeit vom Haus wegzuhalten und bei den Stellplätzen ist der Untergrund für’s Pflastern hergerichtet.

Freitag soll nun endlich unser defekter Rollladen repariert werden. Nächste Woche Dienstag will die Sanitärfirma kommen und sich um unseren Abfluß im Gäste-WC kümmern. Auch der Zimmerer will nächste Woche mit dem Ausbau des Dachbodens loslegen.

Ich habe die Tabelle mit dem Verbrauch der Wärmepumpe aktualisiert.

von FPW

Ein Hoch auf die Elektriker

Oktober 19, 2008 in Elektrik, Heizung / Sanitär, Trockenbau von FPW

Heute muss ich mal ein Lob für eine der beteiligten Firmen aussprechen. Die Firma Marggraf Elektrotechnik leistet bisher überzeugende Arbeit. Die Preise für die zusätzlichen Leistungen stimmten. Es wurde gesagt, dass am 17.10. im gesamten Haus die Rohinstallation gemacht wird. Das wurde erledigt, soweit es möglich war. Es wurde nicht einfach das gemacht, was wir gesagt haben, sondern uns wurden zudem nützliche Hinweise gegeben. So stelle ich mir das vor.

Leider arbeiten nicht alle Gewerke so gut. Der Trockenbau im Dachgeschoß, der eigentlich schon letzte Woche fertig sein sollte, ist es immer noch nicht. Dadurch können nun auch die nachfolgenden Gewerke (Heizung, Sanitär, Elektro) im Dachgeschoß ihre Arbeit nicht termingerecht erledigen.

Aber – und das ist wiederum gut – der Dachüberstand am Giebel wurde verkleidet. So konnten wir am Freitag das gute Wetter nutzen und diesen streichen, solange das Gerüst noch da ist. Ohne Gerüst, nur mit Leiter, möchte ich das nicht.

Wenn wir wieder konform zum Plan sein wollen, müßte diese Woche

  • der Trockenbau beendet werden,
  • Elektro im Dachgeschoß gemacht werden und
  • Heizung/Sanitär im ganzen Haus erledigt werden.

Ich bin gespannt, was wir davon am Ende der Woche abhaken können.

von FPW

Stop & Go

Oktober 14, 2008 in Allgemeines, Trockenbau von FPW

Gestern hat der Trockenbau nun begonnen. Auf unserer Seite ist alles mit weißer Folie, das wird wohl die Dampfsperre sein, verkleidet. Beim Nachbarn ist noch nichts passiert.

Heute waren wir dann wieder auf der Baustelle und soweit wir das sehen konnten, wurde heute nichts gemacht. Diese Woche soll noch die Sanitärfirma kommen und der Elektriker. Hoffentlich können die arbeiten, wenn der Trockenbauer noch nicht fertig ist.

Bis zum Abschluß des Rohbaus ging es immer Schlag auf Schlag, jetzt ruckelt’s ein wenig. Aber wenn am Ende die vereinbarte Bauzeit von 6 Monate eingehalten wird, soll mir das egal sein.

Von der Zimmerei Zeller haben wir uns ein Angebot für den Ausbau des Spitzbodens machen lassen. Damit waren wir zufrieden und werden das wahrscheinlich gleich machen lassen.