Schon wieder ein kaputter Rollladen

Januar 7, 2011 in Haustechnik

So langsam bin ich von den elektrischen Rollläden echt genervt. Weihnachten ist schon wieder einer kaputt gegangen. Natürlich der von der Terrasse. Das heißt, wir sitzen seit Weihnachten im Dunkeln, weil er nicht wieder hochgeht. Erst ging er nicht runter. Es war Schnee in den Führungen. Dann habe ich den Schnee entfernt. Dann ging er noch einmal runter und nicht wieder hoch. Rest des Eintrags ansehen →

Rollläden – Für und Wider

August 16, 2010 in Dach, Elektrik, Haustechnik, Planung

Wir haben im EG komplett elektrische Rollläden. Manchmal bin ich mir aber nicht sicher, ob das eine gute Idee ist. Natürlich ist es bequem, einfach auf den Knopf zu drücken und schon öffnen und schließen die Dinger von ganz alleine. Aber so ein elektrischer Rollladen macht auch Probleme. Der von der Terrasse ging jetzt zum Beispiel nicht mehr ganz hoch, sondern blieb etwa 10cm vor dem oberen Anschlag stehen. Das ist lästig, weil man dann zum Beispiel eine Insektenschutztür nicht mehr öffnen kann.

Reparieren kann man das auch nicht alleine. Da muss der entsprechende Handwerker kommen. Das hat diesmal 4 Wochen gedauert und ging erst, nachdem ich Team Massivhaus eine Frist gesetzt und Ersatzvornahme angekündigt hatte. Mit einem handbetriebenen Rollladen wäre das einfacher. Rest des Eintrags ansehen →

Jetzt wird’s auch obenrum warm

Juli 25, 2010 in Heizung / Sanitär

Dass wir eine Heizung für unseren Spitzboden suchten, hatte ich ja berichtet. Es war nicht einfach. Wir haben eine ganze Reihe von Handwerkern dazu angesprochen, aber die Resonanz war eher varhalten. Nur einer hat prompt ein Angebot abgegeben. Bei den anderen mußte man förmlich betteln, um sie zu einem Angebot zu überreden. Also mir soll keiner erzählen, den Handwerkern geht es schlecht. Ich hatte eher den Eindruck die schließen gleich wegen Reichtum. Rest des Eintrags ansehen →

Handwerkerärger

August 18, 2009 in Allgemeines

Mit unserem Fußbodenleger hatten wir ja etwas Ärger. Darüber hatte ich im Artikel „Rollladen und Fußbodenleiste“ berichtet. Ganz so einfach, wie es darin stand, war es mit der Weiterleitung der Rechnung an den Fußbodenleger dann doch nicht. Ich habe die Rechnung zwar an ihn weitergegeben und hatte auch die telefonische Zusage, dass er sie bezahlt, aber nichts passierte. Mehrfach habe ich ihn schriftlich daran erinnert. Sogar nochmal persönlich mit ihm gesprochen. Aber nichts, kein Geld.

So einfach wollte ich es aber nicht auf sich beruhen lassen, es ging schließlich um fast 200 Euro. Darum habe ich das erste Mal in meinem Leben den Rechtsweg beschritten, das heißt, das gerichtliche Mahnverfahren eingeleitet. Der Fußbodenleger hat eine Mahnung vom Gericht bekommen. Keine Reaktion. Dann habe ich einen Vollstreckungsbescheid beantragt. Den hat er auch bekommen. Keine Reaktion. Also habe ich den Vorgang zum Amtsgericht zwecks Einleitung von Vollstreckungsmaßnahmen geschickt. Ich habe ihm also tatsächlich einen Gerichtsvollzieher geschickt. Und dann, einige Wochen später, kam tattsächlich das Geld, vom Gerichtsvollzieher.

Wie kann man nur so stur (und dumm) sein und sich statt zu zahlen, das ganze Verfahren und die damit verbundenen Kosten aufzuladen. Ich versteh’s nicht. Hat der wirklich gedacht, ich schenke ihm das Geld?

Es ist vollbracht

Juni 15, 2009 in Allgemeines

Unser Gartenhaus steht. Und diesmal haben wir alles – vom Fundament bis zu den Malerarbeiten – selbst gemacht. Hat zwar eine Weile gedauert, aber nun ist es fertig. Und das schönste daran ist, dass es jetzt endlich im Haus auch etwas leerer wird.

Ich mache auch gar nicht viele Worte, die Bilder sagen eigentlich alles.

Hausbau – Die Zweite

Mai 15, 2009 in Garten

Wir bekommen nicht genug vom Hausbau und fangen darum wieder an. Der Bauplatz ist schon eingeebnet und der Bau des Fundamentes hat begonnen. Dieses Wochenende soll die Bodenplatte fertiggestellt werden. Dann beginnt hoffentlich zügig der Bau des Hauses. Diesmal bauen wir aber etwas kleiner, nur knapp 7 m² gönnen wir uns. Wir verzichten auch auf massive Bauweise und nehmen diesmal Holzelemente. Wir bauen nämlich unser Gartenhaus. 🙂 Und das machen wir vom Fundament bis zum Dach selbst. Bilder gibt’s dann hier auch.

Unser großes Haus macht uns viel Freude. Die feste Treppe zum Spitzboden haben wir eingebaut. Nächste Woche kommt hoffentlich der Fußbodenleger und macht den Laminatboden im Schlafzimmer. Mit dem gab’s ein wenig Streß, aber nun klappt es hoffentlich.

Im Garten breitet sich der Rasen langsam aus und die ersten Blumen wachsen auch schon. Jetzt muss es nur endlich etwas wärmer werden.

Danke, Team Massivhaus!

April 14, 2009 in Heizung / Sanitär

Über die Probleme mit unserem Abfluss hatte ich ja bereits berichtet, aber die Ursache bin ich bisher schuldig geblieben. Die Beseitigung war relativ aufwändig. Die Sanitärfirma, die für Team Massivhaus arbeitet, hat zwar eine Verstopfung als Ursache festgestellt, konnte diese aber nicht beseitigen (bzw. erst 3 Wochen später, wenn das benötigte Werkzeug verfügbar ist). Drei Wochen waren uns dann aber doch etwas lang, so dass wir die Firma Ex-Rohr beauftragt haben. Diese war innerhalb einer knappen Stunde vor Ort und hat das Problem gelöst.

Leider hat die Aktion (Klempner + Ex-Rohr) insgesamt gut 700 Euro gekostet. Da die Verstopfung auf Bauschutt in den Abwasserleitungen zurückzuführen war, hat Team Massivhaus die Kosten für die Beseitigung ohne Ärger oder Diskussionen übernommen. Das nenne ich professionellen Kundenservice. Danke!

Mehrwertsteuer Wasseranschluss

März 22, 2009 in Allgemeines

Nach ziemlich langer Zeit haben sich nun endlich die Stadtwerke zum Thema ermäßigte Mehrwertsteuer beim Wasseranschluss gemeldet. Leider nicht mit der gewünschten Korrektur.
Die Stadtwerke warten erstmal auf einen Bescheid des BMF, ob denn die Rechtssprechung auch auf Fälle vor dem 01.01.2009 anzuwenden ist.
Wenn diese Information kommt, geht es weiter.

So eine Sch…

März 16, 2009 in Heizung / Sanitär

Ich weiß, man sagt sowas nicht, aber unser Abflußproblem im EG wird schlimmer. Vor ein paar Tagen trat es nur sporadisch auf, jetzt ist es eigentlich permanent da. Ich schildere es, vielleicht hat ja jemand ähnliche Probleme und findet dann hier die Lösung, wenn wir sie denn haben.

Benutzen wir im EG die Toilette, die Waschmaschine oder den Geschirrspüler, dann blubbert es richtig laut in allen anderen Ausgüssen im EG. Die Luft wird nicht abgesaugt, sondern kommt nach oben. Und sie kommt aus dem Abwassersystem, was man deutlich riechen kann. In der Toilette läuft das Wasser auch gangz langsam ab. Früher hat es mal heftig geblubbert und danach war das Problem für ein paar Tage weg. Jetzt ist es permanent vorhanden. Waschmaschine und Geschirrspüler kann man benutzen. Dusche und WC im EG sind aber tabu.

Es ist inzwischen sehr nervig. Aber Dienstag wird hoffentlich die Ursache gefunden. Ich bin gespannt, woran es liegt. Ich vermute eine Verengung der Grundleitungen. Bleibt die Frage nach der Ursache der Verengung. Ich werde berichten.

Wer will fleißige Handwerker sehen…

März 12, 2009 in Heizung / Sanitär, Trockenbau

… der muss in unser Baugebiet kommen. Kaum wird es etwas besseres Wetter, wird auf 2 neuen Grundstücken direkt neben uns angefangen, zu bauen. Wir werden uns wohl dran gewöhnen müssen, noch eine Weile auf einer Baustelle zu wohnen.

Aber auch bei uns tut sich was. Unser Garten ist eingeebnet, Muttererde verteilt, Rasen angesät und Humus aufgebracht. Rund ums Haus ist ein Streifen mit Kies gelgt, um die Feuchtigkeit vom Haus wegzuhalten und bei den Stellplätzen ist der Untergrund für’s Pflastern hergerichtet.

Freitag soll nun endlich unser defekter Rollladen repariert werden. Nächste Woche Dienstag will die Sanitärfirma kommen und sich um unseren Abfluß im Gäste-WC kümmern. Auch der Zimmerer will nächste Woche mit dem Ausbau des Dachbodens loslegen.

Ich habe die Tabelle mit dem Verbrauch der Wärmepumpe aktualisiert.