Erfolgreiche Badsanierung leicht gemacht

Nach dem Kauf einer gebrauchten Immobilie oder wenn man längere Zeit in der eigenen Immobilie gewohnt hat, steht häufig ein neues Bad auf der Wunschliste. Bei uns noch nicht. Eine Badezimmerrenovierung muss gut geplant werden. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn nur ein Bad in Haus oder Wohnung zur Verfügung steht. Schließlich muss ja auch während der Renovierung die tägliche Körperpflege für die ganze Familie möglich sein. Wenn man überlegt, dass Dusche, Waschbecken, Toilette und Badewanne ausgetauscht werden und vielleicht auch die Möbel ersetzt werden, dann ist die Sanierung des Bades schon ein echtes Großprojekt.

Erfüllung der Wünsche – Realisierung der eigenen Vision im Badezimmer

Die eigenen Wünsche stehen auf der einen Seite, die baulichen Gegebenheiten auf der anderen. Natürlich ist der Gedanke an einen Whirlpool für zwei ein verlockender Gedanke, aber wenn das Bad nur ein paar wenige Quadratmeter groß ist, muss man sich von der Idee zwangsläufig verabschieden. Gute Beratung und ein wenig Kompromissbereitschaft sind dann schon notwendig. Die Wellnessoase zu Hause ist dann eben eine richtig schöne Dusche. Die passt in jedes Bad und auch da hat man viele Möglichkeiten, es sich schön zu machen. Moderne Technik bietet viele Varianten, etwas Besonderes zu realisieren. Schicke LED-Beleuchtung, eine Fußbodenheizung, per Smarthome gesteuert ermöglichen Luxus auf kleinem Raum. Damit das neue Bad ein echter Hingucker wird, aber auch praktisch ist, empfiehlt sich die Beratung durch einen Fachmann.

Badrenovierung – Wie läuft das ab?

Ein Besuch beim lokalen Sanitärfachhandel ist vielleicht der erste Schritt. Man kann Ideen sammeln, erste konkrete Objekte anschauen und anfassen und sich ausführlich beraten lassen. Wenn man Lust darauf hat, kann man anschließend zu Hause am PC mit einem Badplaner oder klassisch auf dem Papier sein Traumbad gestalten. Wenn man alle Ideen zu Papier (oder Bildschirm) gebracht hat, sollte man noch einmal einen Fachmann die technische Machbarkeit prüfen lassen. Danach geht es ans Aussuchen der konkreten Objekte, zum Beispiel aus der Sanipa Badmöbel Kollektion und an die konkrete Planung für die Realisierung. Die kann man, handwerkliches Geschick vorausgesetzt, selbst erledigen oder man beauftragt eine Fachfirma. Letzteres wird wahrscheinlich teurer, geht aber schneller. Das muss man für sich selbst abwägen.