Das Fundament

August 22, 2008 in Maurer von FPW

Heute wurde das Fundament unseres Hauses gegossen. So oft wie heute war ich noch nie auf der Baustelle. Morgens, um dem Maurer das Standrohr zu bringen, mittags, um beim Gießen des Fundamentes zuzusehen und abends, um zu gucken, ob alles ordentlich gemacht worden ist.

Um das wichtigste vorweg zu nehmen: Für uns als Laien sieht alles gut aus und die Rohre, die durchs Fundament gehen, sind auch an der richtigen Stelle.

Bei der morgendlichen Begehung sah es noch etwas wild aus. Die Maurer haben gerade die Rohre zusammensteckt und in der Erde vergraben, die diverse Leitungen unter der Sohle nach außen führen. Und ich habe einen unserer Nachbarn getroffen und mich mit ihm gut über den Baufortschritt unterhalten. Er macht alles selber – Respekt! Ganz ohne Probleme geht es bei ihm im Moment leider auch nicht. Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass alles gelingt.

Mittags wurde dann das Fundament gegossen, Alle Rohre waren an der richtigen Stelle und der Beton kam auch pünktlich. War ein gutes Gefühl zu sehen, wie mehrere Leute und große Maschinen an unserem Haus arbeiten.

Abends waren dann noch die Kellerwandsteine gesetzt und die Trennung der beiden Hälften in die Sohle eingebaut. Sah gut aus. Wir haben alle Rohre durchgezählt und mit den Zeichnungen verglichen. Für uns sieht es so aus als wäre alles da und an der richtigen Stelle. Die Firma fairbau aus Kiel hat gute Arbeit geleistet.

Morgen früh soll dann die Bodenplatte gegossen werden. Wenn ich nicht verschlafe, bin ich dabei. Und, ein Blick in die Zukunft sei erlaubt, Ende nächster Woche soll das Erdgeschoss stehen.