Nun gibt’s kein zurück mehr

Mai 8, 2008 in Bürokratie, Finanzierung von FPW

So, wir haben’s getan. Die Kreditverträge sind unterschrieben. Jetzt haben wir kein Rücktrittsrecht mehr, was den Hausbau angeht. Das ist aber auch gut so. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum neuen Haus ist getan. Wir freuen uns auf das Planungsgespräch mit dem Architektesn. Dann kann’s von uns aus losgehen. naja, die Baugenehmigung fehlt noch. Das wird nochmal eine Geduldsprobe.

Die Tage kam auch Post vom Finanzamt, ein Fragebogen. Damit soll festgestellt werden, ob wir Grunderwerbssteuer nur auf das Haus oder auf das komplette Projekt (Haus und Haus) zahlen müssen. Da aber keine Verbindung zwischen Hausfirma und Grundstücksverkäufer besteht sind alle Befragten (Steuerberater, Hausfirma, wir) zuversichtlich, dass nur die Steuer für das Grundstück fällig wird. Über die Sichtweise des Finanzamtes werde ich hier berichten.